• Vertrieb

    Ihr schneller Kon­takt zu allen Ansprech­partnern im Unter­nehmen und welt­weit.

  • Downloads

    Hier finden Sie Kataloge, Bro­schü­ren, Montage- und Be­triebs­anleit­ungen

  • Service

    Feed­back, Kunden­dienst, Schul­ungen, AGB.

  • Anfahrtsplan

    So finden Sie
    schnell zu uns!

Sitemap | Kontakt

drucken

BPW Drehstabfederachse „Rondo“

26.08.2015 | Pressemitteilungen

Die BPW Drehstabfederachse „Rondo“ und die drehstabgefederten Tandemaggregate mit Lastausgleich bieten Fahrspaß und Federungskomfort auf höchstem Niveau! Das Prinzip der Drehstabfederung wurde schon im VW-Käfer millionenfach verwendet und gilt als eine bewährte Federung im Fahrzeugbau. Sie bietet optimalen Federungskomfort bei sehr guter Fahrstabilität.

Im Vergleich zur Gummifederachse werden die Belastungen während der Fahrt durch eine Reduzierung der Aufbaubeschleunigungen um bis zu 25% verringert. Somit treten auch Möbel- und Auf-bauschäden deutlich seltener auf. Ein weiterer Vorteil der BPW Drehstabfederachse zu herkömmlichen Gummifederachsen ist die deutliche Gewichtsersparnis und damit verbundene höhere Zuladungsmöglichkeit.

Als Federelement der Drehstabfederachse wirkt ein Torsionsstab aus Federstahl, der völlig geschützt im Achsrohr gelagert ist.

Drehstabfederachsen von BPW gibt es von 1050 kg – 3500 kg Achslast. Die Einzelradaufhängung bietet einen optimalen Ausgleich bei unebenen Fahrbahnen. Der sehr robuste Achsaufbau ist für extreme Beanspruchungen ausgelegt, so dass auch Fahrten auf Baustellen oder im Gelände kein Problem darstellen.
Einen großen Vorteil stellen auch die nahezu stufenlos einstellbaren Längslenker dar.  Sie lassen sich über eine Evolventenverzahnung verstellen. Dadurch kann die Fahrhöhe des Fahrzeugs eingestellt werden und damit z.B. der Höhe des Zugfahrzeuges angepasst werden.

Drehstabgefederte Tandemaggregate mit Lastausgleich bieten aus Sicht der Federung die gleichen Vorteile wie Einzelachsen. Der Lastausgleich bewirkt jedoch einen noch besseren Ausgleich von sehr hohen Unebenheiten wie z.B. Bahnübergängen, Bordsteinkanten und Bremshügeln. Im Gegensatz zu herkömmlichen Tandemaggregaten sind die Achsen unter dem Rahmen beweglich gelagert.  Beide Achsen sind zudem mit einer beweglich gelagerten Strebe verbunden. Beim Überfahren einer Unebenheit gleichen die Achsen die Höhenunterschiede aus. Ein Abheben der Räder wie bei herkömmlichen Tandemaggregaten wird somit verhindert. Auf diesem Wege werden die in den Aufbau und in das Chassis eingeleiteten Kräfte deutlich reduziert, da das Gewicht wie auf gerader Strecke auf beide Achsen verteilt wird. Auch die Belastung der Achse wird deutlich vermindert.  

Die Vorteile der Drehstabfederachse noch einmal zusammengefasst:

  • sehr exakte Radführung durch doppelt gelagerte Einzelradaufhängung
  • Reduzierung des Reifenverschleißes
  • variable Höheneinstellung
  • gleichmäßig große Federwege unabhängig vom Beladungszustand
  • kein „Setzen“ der Federelemente
  • mehr Freiheit bei Konstruktion und Bau von Fahrzeugen
  • Gewichtsersparnis  

Die Vorteile des Lastausgleichs noch einmal zusammengefasst:

  • deutlich geringere Belastung von Aufbau und Chassis
  • deutlich geringere Belastung der Achsen
  • kein Abheben der Räder bei Hindernissen
  • erhöhter Fahrkomfort
  • erhöhte Sicherheit

AL-KO Technology Paderborn GmbH | Pater-Ewald-Str. 29 | 33104 Paderborn